Bavaria BAGM4 Gasmelder Test

Der Bavaria BAGM4 Gasmelder erkennt sowohl Methan als auch die Flaschengase Butan und Propan. Allerdings muss man auf die unterschiedlichen Montagehöhen achten, Methan sammelt sich zuerst unter der Decke, Propan und Butan dagegen sind schwerer als Luft und bleiben am Boden. Wenn Sie also beide Gase in einem Raum nutzen, brauchen Sie zwei Gaswarner, einen an der Decke und einen am Boden. Der Sensor des Gaswarners funktioniert durch die klassische, heiße-Draht-Methode, wobei durch einen speziellen Draht Strom geleitet wird bis er glüht. Wenn eines der Gase in die Sensorkammer eindringt, ändert sich der Widerstand des Drahtes und der Bavaroa BAGM4 schlägt Alarm – und zwar mit einer sehr lauten (85 Dezibel) Sirene,die man unmöglich überhören kann.

Besonders am Bavaria BAGM4 ist die Notfall-Stromversorgung über eine 9-Volt Batterie, mit der der Gaswarner zum Beispiel bei einem Stromausfall rund 3-4 Stunden lang betrieben werden kann. Ein manueller Funktionstest kann einfach über die Test-Taste durchgeführt werden. Die Installation klappt dank guter Anleitung und separater Montageplatte einfach durchführen. Mit dem Bavaria BAGM4 können Sie einen Raum von 20-40 Quadratmetern überwachen, je nach Deckenhöhe. Vom Hersteller bekommen Sie volle 5 Jahre Garantie auf den Melder, was ein sehr guter Wert ist.

Technische Details

  • Gaswarner für Methan, Butan und Propan
  • Zuverlässiger Sensor
  • 5 Jahre Hersteller-Garantie
  • Notfall-Stromversorgung mit 9 Volt Batterie
  • 85 Dezibel laute Sirene
  • Manueller Funktionstest
  • Für bis zu 40qm große Räume

Mehr Infos über den Gaswarner im Shop



Tags: , , , , ,

Jetzt kommentieren