Brandson – Kohlenmonoxidmelder

Schützen Sie sich vor Gefahren mit dem elektrochemischen Brandson CO-Alarmmelder nach DIN EN50291!

Zuverlässiger Schutz vor Explosion und Vergiftung: Der Brandson Kohlenmonoxidmelder eignet sich zur frühzeitigen Feststellung erhöhter Kohlenmonoxidkonzentrationen (sogenannte „Lecks“) in privat genutzten Räumen wie beispielsweise Garage, Keller, Wohnzimmer, Wohnwagen, Wohnmobil und Boot. Um das Risiko lebensgefährlicher Vergiftungen zu minimieren, ist vor allem eine frühzeitige Warnung von Bedeutung. Der CO-Alarmmelder entspricht der EN50291-Sicherheitsnorm und verfügt über einen hochwertigen FIGARO TGS-5042-Gassensor.

Unsichtbare Gefahr: Überall dort, wo Feuerstätten mit kohlenstoffhaltigen Brennstoffen betrieben werden, kann bei einer unvollständigen Verbrennung Kohlenmonoxid entstehen. Im privaten Bereich sind das unter anderem Gas-, Öl-, Brikett- oder Pelletheizungen, Kamin- oder Kohleöfen, offene Kamine sowie Gasherde und Gasboiler. CO als chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff wird dabei durch eine unvollständige Verbrennung von beispielsweise Holz, Kohle, Benzin oder auch Erdgas freigesetzt und ist farb-, geruchs- und geschmacklos.

Empfindlicher Sensor: Der elektrochemische Gassensor ist sehr empfindlich bei der Erkennung von erhöhten Werten. Alle vier Sekunden überprüft der Sensor die Kohlenmonoxidkonzentration in der Umgebungsluft. Der Alarm (85dB aus 3m Entfernung) wird automatisch ausgelöst, sobald die CO-Konzentration einen kritischen Wert erreicht. Die CO-Konzentration wird mit dem Gasmelder gemessen. Bereits geringe Mengen an CO sind auf Dauer gefährlich. Das Gerät löst einen Alarm aus, wenn über einen längeren Zeitraum eine erhöhte Konzentration gemessen worden ist.

Brandson – Kohlenmonoxidmelder kaufen